Wir heißen Sie herzlich Willkommen auf unserer Internetpräsenz.

Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie zusammengestellt - von der Historie, über unsere Leistungsschwerpunkte bis hin zur Anfahrtsbeschreibung.

Unter "Service" finden Sie weitere Informationen zu unseren besonderen Stärken. Profitieren Sie aufgrund unserer langjährigen Erfahrung z.B. von unserem Reparaturservice im Haus oder der exzellenten Beratung rund ums Thema Orthopädie- und Rehatechnik.

Besonders großen Wert legen wir auf die eigene Entwicklung maßgefertigter Lösungen in unserer Werkstatt. So haben wir beispielsweise bereits 1995 die erste Stehorthese nach Hirschfeld in unserem Haus hergestellt.

Spezialisiert haben wir uns außerdem auf den Bereich der Kinderorthopädie und bieten hierfür eine Vielzahl individueller Lösungen.

Gerne beraten wir Sie ausführlich in einem persönlichen Gespräch. Kommen Sie uns besuchen - wir freuen uns auf Sie!

 

Wir suchen...

1 x Orthopädietechniker/in
Vollzeit

 

 

Stehorthese

 

Stehorthese

 

Seit nun mehr 16 Jahren fertigen wir die Stehorthese nach Hirschfeld individuell in unserem Haus an. In dieser Zeit konnten wir die nötige Erfahrung sammeln um die Orthese ständig weiter zu entwickeln und zu verbessern.

Weil für die Bobath-Therapeuten die frühe Aufrichtung und ein lotgerechtes Stehen ein wichtiges Therapieziel ist, haben wir uns mit dem Konzept intensiv befasst und 1995 zusammen mit einer engagierten Physiotherapeutin die erste Stehorthese nach Hirschfeld in unserem Hause hergestellt.

Die Stehorthese dient der Verbesserung der Rumpfaufrichtung während des Stehens und ist in der Lage die Muskulatur positiv zu beeinflussen. Zudem bietet sie eine optimale Kontrakturenprophylaxe und umfasst eine große Indikationsbreite.

Mit einer korrekt angefertigten und frühzeitig, therapeutisch eingesetzten Stehorthese (ab einem Alter von ca. 20 Monaten) führt das Training funktioneller Aktivitäten im Stehen zu einer eindeutigen Verbesserung der aufrechten Körperhaltung und damit der Rumpf und Kopfkontrolle. Dadurch ist bei vielen Kindern die Ausgangslage für das Erreichen des freien Stehens bzw. Gehens (abhängig von der Diagnose) gegeben.

 

Stehorthese

 

Durch die enge Zusammenarbeit mit Ärzten und Therapeuten haben wir ein sehr wirkungsvolles Hilfsmittel mit guter Akzeptanz der Kinder und ihrer Eltern zur Verfügung.

Das Handling ist einfach und unkompliziert. Bedingt durch das geringe Gewicht der Stehorthese (ca. 2000 g) bietet sie optimale Voraussetzungen in wechselnden Alltagssituationen wie z.B. Kindergarten, Physiotherapie, Ergotherapie und natürlich im häuslichen Umfeld eingesetzt zu werden. Die Kinder können dann in aufrechter Position spielerische Aufgaben erhalten und Aktivitäten mit den Händen ausführen.

Zudem haben Sie als Eltern/Therapeuten nun die Möglichkeit durch Gewichtsverlagerung der Orthese nach vorn, hinten oder zur Seite, die Schulter, Arm, Kopf und Rumpfmuskulatur auf funktionelle und physiologische Weise zu aktivieren und zu stärken.

Grundvoraussetzungen zum Aufbau, zur Standsicherheit und der therapeutischen Wirksamkeit sind zu beachten!

  • Die Stehorthese muss die Rückseite der Beine und des Rumpfes umschließen und endet je nach Rumpfstabilität ca. 4 cm unterhalb der Achselhöhle enden.
  • Die Grundfläche der Stehorthese soll etwa der Fußgröße entsprechen.
  • Beinstellung, hüftbreite Abduktion mit leichter Außenrotation der Füße, symmetrischer Aufbau.
  • Hüft und Kniegelenke gestreckt, obere Sprunggelenke in leichter Dorsalextension
    ca. 87 °.
  • Lotgerechter Aufbau, Lot vom Körperschwerpunkt muss vor den Sprunggelenken liegen.
  • Wachstumsreserven einplanen.
  • Querverbindung zwischen beiden Füßen einarbeiten.
  • Stabile Verschlüsse, rücklaufend, gelenknah positionieren, ggf. Rückfußzug anbringen.
  • Gute Fußbettung.
  • Anfertigung immer nach Gipsabdruck.

 

Stehorthese

 

Die Stehorthese nach Hirschfeld sollte nur von erfahrenden Orthopädietechnikern mit Kenntnissen des Aufbaus, der Wirkungsweise und unter Berücksichtigung der grundlegenden Anforderungen an eine Stehorthese, hergestellt werden.

Sofern die Stehorthese korrekt angefertigt, und eine Wachstumsreserve eingeplant wird kann durch Verlängerung bzw. durch entfernen der Polsterung eine Nutzung von ca. 1,5 Jahren erreicht werden.

Sie ist nicht zu vergleichen mit einem Stehständer. Der Stehständer ermöglicht nicht die Wahrnehmung des "freien Stehens" da dieser in der Regel über eine große Grundfläche sowie über kleine Halteflächen (Pelotten) verfügt und meistens mit einem Therapietisch kombiniert wird und somit in Kategorie der Reha - Hilfsmittel einzuordnen ist.

Die Kinder stehen im Stehständer eher statisch und passiv in der Stehorthese dynamisch und aktiv. Damit zählt die Stehorthese, wie der Name schon sagt, zu der Gruppe der individuell angefertigten Orthesen. Zu dieser Gruppe zählen auch Sprunggelenksübergreifende Orthesen, Unterschenkelorthesen, Beinorthesen usw. Diese Orthesen werden bei vielen Kindern (je nach Schweregrad Ihrer Beeinträchtigung) ebenfalls zum Stehen eingesetzt und können ebenso wenig durch einen Stehständer ersetzt werden wie die Stehorthese nach Hirschfeld.

Stehorthese nach Hirschfeld bedeutet:

Lotgerechtes Stehen unter Aktivierung der großen Muskelgruppen des Haltungs- und Bewegungsapparats, regelrechte Belastung der Gelenkflächen und Epiphysenfugen dadurch resultierende Stimulation des Knochenlängenwachstums. Durch das Muskelspiel um die Körpermitte wird vor allem die auch Hüftabspreizmuskulatur aktiviert, was einer Hüftluxation entgegenwirken kann.

Nach abgeschlossener Therapieeinheit, kann die Stehorthese zur Standsicherung, Verlängerung der Nutzungsdauer oder zur Erweiterung des Mobilitätsradius mit verschiedenen Hilfsmitteln kombiniert werden.

 

Stehorthese

 

Sehr gute Erfahrungen haben wir u.a. mit dem Stehpodium HIP130 der Fa. Ato-Form, dem Stehfahrer Pablo der Fa. Sorg und dem Stehfahrer Rabbit der Fa.R 82 gemacht.

Zur einfachen Standsicherung bieten wir eine in unserem Hause hergestellte Wandhalterung an. Es sind verschiedene Motive und Farben erhältlich

Als weitere kostengünstige Alternative kann ein stabiler Kindertisch, in dessen Mitte ein Kreisausschnitt von ca. 40 cm Durchmesser gesägt wird, genutzt werden. Diese Lösung bietet sich eher für kleine Kinder an.

Es ist unbedingt auf eine ausreichende Standsicherheit zu achten! Lassen Sie Ihr Kind, unabhängig von der Kombination der Hilfsmittel, nie unbeaufsichtigt Stehen!

Keinesfalls sollte die Stehorthese n. Hirschfeld fest auf eine Bodenplatte montiert werden, dadurch würden die durchaus positiven Eigenschaften und die sensomotorischen Impulse außer Kraft gesetzt und somit die Dynamik des Stehens unterbunden.

Autorin:

Sabine Behm
(Orthopädietechnikermeisterin)

Medima Hickersberger Elbeo Beurer Joya Flarett Andersen Mey Chung Shi